Multilabel-Filialist

Miller & Monroe Deutschland: Endgültiges Aus in Sicht

Foto: Matthias Erlinger
Das Aus für die 160 Filialen von Miller & Monroe in Deutschland steht bevor.
Das Aus für die 160 Filialen von Miller & Monroe in Deutschland steht bevor.

Die Betreibergesellschaft Vidrea Deutschland befindet sich seit dem 1. März im vorläufigen Insolvenzverfahren. Nun hat der vorläufige Insolvenzverwalter Jochen Sedlitz von der Stuttgarter Kanzlei Menold Bezler bekannt gegeben, dass die vorhandene Ware in den rund 160 Läden bis Ende Mai abverkauft wird. Eine langfristige Fortführung der Läden unter der Marke Miller & Monroe komme nach seinen Prüfungen und Feststellungen nicht in Betracht.

Angesichts hoher Mietrückstände seien die allermeisten Vermieter nicht bereit, an einer Lösung unter Beteiligung der niederländis

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats