Brandkatastrophe in pakistanischer Textilfabrik

Kik: Landgericht weist Klage ab

Kik-Zentrale in Bönen: "Unabhängig von den juristischen Auseinandersetzungen haben wir die Betroffenen des Brandes finanziell unterstützt und in den vergangenen Jahen 6,15 Mio. US-Dollar an Hilfezahlungen geleistet.“
Kik-Zentrale in Bönen: "Unabhängig von den juristischen Auseinandersetzungen haben wir die Betroffenen des Brandes finanziell unterstützt und in den vergangenen Jahen 6,15 Mio. US-Dollar an Hilfezahlungen geleistet.“

Das Landgericht Dortmund hat beim Verkündungstermin an diesem Donnerstag die 2015 eingereichte Klage gegen den Textildiscounter Kik wegen Verjährung abgewiesen.

Auslöser der Klage war der Brand in der pakistanischen Textilfabrik Ali Enterprises am 11. September 2012. Dabei starben 258 Menschen, 50 wurden

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats