Nach dem Ende des harten Lockdown

So läuft der Restart in Österreich

SES
SES-COO Christoph Andexlinger: "Vor allem die großen Shopping-Center, die ein breites Einkaufserlebnis bieten, waren überdurchschnittlich stark frequentiert."
SES-COO Christoph Andexlinger: "Vor allem die großen Shopping-Center, die ein breites Einkaufserlebnis bieten, waren überdurchschnittlich stark frequentiert."

Der österreichische Handelsverband berichtet von leicht überdurchschnittlichen Frequenzen und Umsätzen in allen Lagen und Handelsformaten. Beim Mode- und Sporthaus-Filialisten Kastner & Öhler lag der Umsatz "etwas" über dem Vorjahr. Sportartikel seien sehr gut gelaufen. Bei den stichprobenartigen 2G-Kontrollen habe es kaum Probleme gegeben. Angesichts der hohen Umsatzverluste der vergangenen drei Wochen ruhen nun alle Hoffnungen auf den verbliebenen elf Verkaufstagen vor dem Fest, insbesondere dem verkaufsoffenen Sonntag am 19. Dezember, an dem u.a. alle Shopping-Center teilnehmen. In Oberösterreich kurbelt die Landesregierung das Geschäft mit zwei Maßnahmen an.

Der österreichische Einzelhandel zeigt sich nach dem Restart zufrieden. Wie der einheimische Handelsverband auf der Basis einer nicht reprä

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats