Nach der Einigung von SPD, FDP und Grünen

Das bedeutet der Koalitionsvertrag für die Modebranche

Imago / Bildgehege
Ampel-Koalitionäre: FDP-Chef Christian Lindner, Finanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) und die Vorsitzenden von Bündnis 90/Die Grünen, Annalena Baerbock und Robert Habeck nach der Vorstellung des Koalitionsvertrags in Berlin.
Ampel-Koalitionäre: FDP-Chef Christian Lindner, Finanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) und die Vorsitzenden von Bündnis 90/Die Grünen, Annalena Baerbock und Robert Habeck nach der Vorstellung des Koalitionsvertrags in Berlin.

Nach monatelangen Sondierungen und Verhandlungen haben sich SPD, FDP und Bündnis 90/Die Grünen auf eine Ampelkoalition geeinigt. Deren Ziele sind in einem 177 Seiten starken Koalitionsvertrag zusammengefasst. Die TextilWirtschaft stellt die Punkte vor, die für die Modebranche besonders wichtig sind und analysiert, was sie für Händler, Hersteller und Dienstleister bedeuten.

Einzelhandel Auf Seite 28 heißt es: Der stationäre Handel in Deutschland braucht attraktive Rahmenbedingungen, um im Strukturwandel geg

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats