Nach der Schließung: Auch das Inventar muss raus

Kaufhof Bremen: Wie ein Warenhaus leerverkauft wird

Leicht&Co
Wie auf dem Flohmarkt: Der Deko-Verkauf im ehemaligen Kaufhof in Bremen.
Wie auf dem Flohmarkt: Der Deko-Verkauf im ehemaligen Kaufhof in Bremen.

Sie haben schon einiges erlebt und viel gesehen, die Mitarbeiter von Leicht & Co. Wenn Läden schließen, werden sie gerufen, um das Inventar loszuschlagen. Aber was das Team um Ares Krebs derzeit bei der Auflösung des Kaufhof in Bremen erlebt, ist schon etwas ganz Besonderes: "Wahnsinn", sagt der Mann, der seit 20 Jahren auf Inventarverkauf spezialisiert ist. Menschenschlangen bildeten sich vor dem Dekoverkauf, Wartezeit bis zu einer Stunde.

Drei Wochen lang hatten sich Krebs' Mitarbeiter bereits durch die Verkaufsetagen, Lager und die Katakomben des Bremer Kaufhof gearbeitet, der 1972 mi

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats