Namen "Karstadt" und "Kaufhof" vor dem Aus

Galeria will sich neu ausrichten – und 600 Millionen Euro investieren

Hagen Seidel
Baustelle Karstadt - hier die Filiale Schadowstraße in Düsseldorf: Galeria will in den kommenden Jahren kräftig in sein Store-Portfolio investieren und zum "vernetzten Herz der Innenstadt" werden.
Baustelle Karstadt - hier die Filiale Schadowstraße in Düsseldorf: Galeria will in den kommenden Jahren kräftig in sein Store-Portfolio investieren und zum "vernetzten Herz der Innenstadt" werden.

Miguel Müllenbach schaltet medial in den Offensiv-Modus: Der CEO von Galeria Karstadt Kaufhof kündigte ein Investitionsprogramm über 600 Mio. Euro an, das größtenteils in die 113 Häuser fließen soll. In drei Größenkategorieren sollen sie das "vernetzte Herz der Innenstadt" werden. Die Namen Karstadt und Kaufhof haben dann wohl ausgedient.

"Wir werden uns Ende Oktober mit unserem Konzept Galeria 2.0 strategisch komplett neu aufstellen", sagte Müllenbach im Handelsblatt. Schon bei d

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats