Neue Kooperation zwischen Baumwoll-Initiativen in Afrika

Cotton made in Africa lanciert neues Tracking-System

Martin J. Kielmann für CmiA
Cotton made in Africa unterstützt den nachhaltigen Baumwollanbau in zehn afrikanischen Ländern.
Cotton made in Africa unterstützt den nachhaltigen Baumwollanbau in zehn afrikanischen Ländern.

Die Initiative Cotton made in Africa (CmiA) baut ihr Engagement deutlich aus. Zum einen über eine neue Kooperation mit der African Cotton Foundation (ACF), zum anderen hat die Organisation auch ein neues Tracking-System für ihre Baumwolle entwickelt.

CmiA und ACF sind gemeinnützige Organisationen. Zusammen wollen sie sozial und ökologisch nachhaltigen Baumwollanbau fördern, u.a

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats