Neue Must-haves

Zalando: Masken für alle

Der Online-Retailer Zalando hat sein umfangreiches Netzwerk genutzt und bietet ab sofort nicht-medizinische Gesichtsmasken in allen seinen 17 Märkten an. Die Gewinne aus dem Verkauf spendet das Unternehmen an die Hilfsorganisation Humedica. Zalando bezieht die Masken über seine Eigenmarken, Wholesale-Partner sowie Marken aus dem Zalando Partnerprogramm.

Neben den Masken gehören Unternehmensangaben zufolge aktuell vor allem Loungewear, KOB, Sportbekleidung und Hautpflegeprodukte zu den Bestsellern. "Da viele unserer Kunden aufgrund des Coronavirus von zu Hause arbeiten oder studieren, sehen wir eine erhöhte Nachfrage nach komfortabler Loungewear. Im Vergleich zum Vorjahr kauften Kunden doppelt so viele Sweatshirts und Jogginghosen bestimmter Marken", heißt es in einer Mittteilung des Unternehmens. Sehr beliebt seien Sweats von Adidas, Nike, Tommy Jeans und Even & Odd.
stats