Standort soll weltweit umsatzstärkste Filiale werden

Wien: Intersport schnappt sich H&M-Standort

Imago Images/photonews.at
Die Mariahilfer Straße in Wien ist eine der Haupteinkaufsmeilen der österreichischen Hauptstadt.
Die Mariahilfer Straße in Wien ist eine der Haupteinkaufsmeilen der österreichischen Hauptstadt.

Ab Mitte März 2021 gibt es wieder einen Intersport-Store in der Mariahilfer Straße in Wien. Intersport Winninger erwartet sich die umsatzstärkste Niederlassung weltweit.

Seit dem Verkauf von Intersport Eybl an Sports Direct im Jahr 2013 war Intersport nicht mehr in der Mariahilfer Straße präsent. Nun folgt das Comeback – allerdings nicht wie vormals an der Äußeren Mahü, sondern in absoluter Top-Lage: Bereits Mitte März will Intersport Winninger im ehemaligen H&M-Store an der Adresse Mariahilfer Straße 41 bis 43 (gegenüber von Peek & Cloppenburg) einen neuen Vorzeige-Store eröffnen. Auf über 3.500 m² soll ein „Premium-Sportsortiment“ mit den Schwerpunkten Bike, Running, Outdoor, Fitness und Ski Alpin angeboten werden, teilt das Unternehmen mit. Auch Testmöglichkeiten und „Premium-Dienstleistungen“ werden versprochen.

Standort Nr. 15 für Winninger

Geschäftsführer Roman Winninger spricht vom „besten Sporthaus in der besten Lage mitten in Wien“ und hofft „auf den umsatzstärksten Intersport-Shop weltweit“. Für Winninger ist es der 15. Standort in Österreich, davon die fünfte Filiale in Wien. Vergangenen Herbst übernahm Intersport Winninger das Geschäft in der PlusCity und eröffnete in der Linzer Landstraße auf 2.500 m² einen neuen Sportshop.



Dieser Text erschien zuerst auf www.textilzeitung.at.

stats