Neueste Zahlen vom Immobilienspezialisten JLL

Modebranche bei Neuvermietungen vorn

Imago / IPON
In Berlin sind die Spitzenmieten für Einzelhandelsflächen in Top-Lagen um 15% erhöht. Sie lagen im ersten Quartal bei 310 Euro pro m² im Monat
In Berlin sind die Spitzenmieten für Einzelhandelsflächen in Top-Lagen um 15% erhöht. Sie lagen im ersten Quartal bei 310 Euro pro m² im Monat

Der Modehandel hat seine Spitzenposition im Einzelhandelsvermietungsmarkt ausgebaut. Nach Angaben des Immobilienspezialisten Jones Lang La Salle (JLL) waren Modehändler im ersten Quartal für 41% der Neuanmietungen verantwortlich. Vor einem Jahr waren es noch 35,2% gewesen. Das größte Volumen wurde branchenübergreifend in Berlin angemietet. Dort haben die Preise für Flächen in Top-Lagen um 15% zugelegt.

Der hohe Anteil des Modehandels an den Neuvermietungen ist insofern erstaunlich, als die Branche in den vergangenen fünf Jahren im Schnitt nur e

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats