"Nicht mehr relevant für heutige Kunden"

H&M stellt Kataloggeschäft ein

H&M
Die 4400 stationären Filialen und der Onlineshops würden den Kunden von heute genügen, glaubt H&M - und macht Schluss mit dem Kataloggeschäft
Die 4400 stationären Filialen und der Onlineshops würden den Kunden von heute genügen, glaubt H&M - und macht Schluss mit dem Kataloggeschäft

Das war's: Nachdem Otto im November letzten Jahres eine Ära beendete und seinen Katalog beerdigte, kommt nun auch H&M zu diesem Entschluss. Der aktuelle Katalog wird das letzte Print-Medium dieser Art aus dem Hause des schwedischen Filialisten sein.

In einer Mitteilung schreibt H&M: "Wir möchten, dass Shopping bei H&M relevant, bequem und inspirierend ist" - das Einkaufen via Ka

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats