Anzeige
No Excess

Frische Looks perfekt präsentiert


No Excess
Die neue Kollektion von NXS Denim wartet nicht nur mit neuen sportlichen Styles auf, die optimale Präsentationsform wird direkt mitgeliefert.

Nach Monaten harter Arbeit ist das Label No Excess stolz, den Launch
seiner neuen NXS Denim-Kollektion verkünden zu können. Ab sofort sind
die NXS-Jeans in drei perfektionierten Passformen erhältlich: Slim, Regular
und Tapered. Auch eine Vielzahl an Waschungen sorgt dafür, dass hier
jeder Mann seine passende Jeans findet: „Mit Hilfe von Denimtechnikern
und Designern und einem intensiven Feedback unserer Bestandskunden im Denimbereich, ist eine komplett neue frische Denim Kollektion entstanden,
die mit einem Augenzwinkern die 70er-Jahre mit authentischen Details wie Labels, Hangtags, Nieten und Backpatches aufgreift. Mit drei weiterentwickelten Passformen und einem großen NOOS Lagerprogramm, denken wir, einen Großteil der Denim interessierten Endverbraucher bedienen zu können“, so Inhaber Roel de Veer.

No Excess

Unique Selling Point

Nicht zu vergessen die einzigartige 6th-Phone-Pocket, die alle NXS-Jeans besitzen und die genug Platz für fast alle Smartphones bietet. „Die neue Six-Pocket-Jeans von No Excess für den trendsicheren Mann. Was die Hose ausmacht: Die gut durchdachte Phone-Pocket. Diese verstaut jedes Handy problemlos, ohne dass sich die Hosentasche ‚voll‘ anfühlt. Somit ist auch noch für Schlüssel und Co. Genug Stauraum in den anderen Fronttaschen“, lobt der Herreneinkauf von
M. Schneider Offenbach. Das bestätigt auch Stephan Brüggen von Schröder Haselünne: „Man hat keine Angst mehr, dass das Display vom Handy durch andere Gegenstände in der Hose zerkratzt wird. Für viele ein echter Zusatznutzen. Zudem ist die Tasche auch groß genug für aktuelle Smartphones.“ Passend zu diesem USP bietet No Excess Phone related Promotions wie iPhone Verlosungen oder Give-Away-Aktionen an.

No Excess

Perfekt präsentiert und leicht nachgeordert

„Die neue NXS Denim-Kollektion ist komplett über EDI nachlieferfähig. Als
Pop-up- bzw. Shop-in-Shop-Konzept hat No Excess außerdem einen Präsentationstisch entwickelt. Bisher wurden über 40 dieser Denim-Tische ausgeliefert, die bei Verkäufern und Käufern extrem gut ankamen. Mit einem Verkaufspreis zwischen 79,99 € und 99,99 € sind sich ebenfalls alle einig: Hier stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis“, so General Manager Christian März.

No Excess Charity-Programm

Mit jeder verkauften Denim wird eine kleine Summe an eine Wohltätigkeitorganisation für Kinder mit einem Muskelhandicap gespendet. 1 Prozent des Umsatzes aus der Denim-Kollektion geht an Spieren Voor Spieren, eine niederländische Charity-Organisation, die Muskelkrankheiten bei Kindern bekämpft, damit jeder ein begeisterter Sportliebhaber sein kann, nicht nur neben, sondern auch auf dem Spielfeld.

 

Kontakt

Christian März
General Manager
c.maerz@no-excess.com
+49 160 95101588
https://no-excess.com/


stats