Nur noch Online

Joker gibt Wholesale auf

Imago / Norbert Schmidt
Mit der Umstellung auf Direktvertrieb wird sich Joker künftig ausschließlich auf den eigenen E-Commerce konzentrieren.
Mit der Umstellung auf Direktvertrieb wird sich Joker künftig ausschließlich auf den eigenen E-Commerce konzentrieren.

Die Herrenjeans-Marke Joker zieht sich aus dem stationären Wholesale zurück. Dies teilte das Unternehmen seinen Handelspartnern in einem Schreiben mit. Aufgrund „tiefgreifender Veränderungen in der Branche“ habe man sich dazu entschlossen, auf den Direktvertrieb umzustellen.

Im weiteren Verlauf des Schreibens, das der TextilWirtschaft vorliegt und von Joker-Gründer und Geschäftsführer Jürgen Bernlö

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats