Österreich

100.000 Euro-Spende: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Signa

Imago / Eibner Europa
Im Visier der österreichischen Staatsanwaltschaft: René Benkos Signa
Im Visier der österreichischen Staatsanwaltschaft: René Benkos Signa

War es ein Bestechungsversuch oder eine soziale Spende zugunsten von Kindern in Südafrika? Die Wirtschafts-Staatsanwaltschaft in Österreich glaubt an die Bestechungs-Version und ermittelt jetzt in diese Richtung unter anderem gegen das Immobilien- und Handelsunternehmen Signa – und Gründer René Benko. Das Unternehmen bestreitet die Vorwürfe.

Zur österreichischen Signa gehört auch der deutsche Warenhauskonzern Galeria. Der aktuelle Fall jedoch spielt zwischen dem neuen Wiener Hau

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats