Offener Brief an Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier

EK Servicegroup fordert "Ausgleich unverschuldeter Verluste"

Imago / teutopres
Franz-Josef Hasebrink: "Ein Gesetz wie die 'Bundes-Notbremse' hängt hier wie ein Damoklesschwert über den Köpfen der Händler"
Franz-Josef Hasebrink: "Ein Gesetz wie die 'Bundes-Notbremse' hängt hier wie ein Damoklesschwert über den Köpfen der Händler"

Die EK Servicegroup hat sich erneut mit einem offenen Brief an Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier gewandt. Darin fordert die Bielefelder Verbundgruppe unter anderem, den Fachhandel mehr bzw. besser zu unterstützen.

Bei dieser Forderung nach staatlicher Unterstützung gehe es nicht um Subventionierung oder Hilfszahlungen, sondern schlicht um den Ausgleich unversch

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats