Per Live-Video auf Einkaufstour

Live-Shopping in Europa - der Status quo

Schuhplus
Im Mode-Segment nutzen immer mehr Anbieter Live-Shopping als Umsatzkanal: Georg Mahn (l.) und Kay Zimmer von Schuhplus haben Mitte April Schuhe ihres Sortiments selbst bei 1-2-3.tv präsentiert.
Im Mode-Segment nutzen immer mehr Anbieter Live-Shopping als Umsatzkanal: Georg Mahn (l.) und Kay Zimmer von Schuhplus haben Mitte April Schuhe ihres Sortiments selbst bei 1-2-3.tv präsentiert.

An aktuellen Marktbewegungen ist zu beobachten, dass beim Live-Shopping "ein riesiges Potenzial für die Branchen Fashion und Beauty besteht". Das jedenfalls behaupten die Autoren der Studie "Live-Shopping in Europa – Das neue Must-have im Fashion- und Beauty-E-Commerce" von Arvato Bertelsmann Supply Chain Solutions. In China habe sich das Live-Shopping bereits zum Standard beim Online-Kauf entwickelt. Aber auch in Deutschland gewinne das Geschäft über den Verkaufskanal an Dynamik.

Moderatoren, Promis oder Influencer nehmen die Kunden per Live-Video mit auf Shoppingtour. Eine Einkaufsmethode, die bereits in den achtziger Jahren

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats