Petra Dillemuth, Account Director bei GfK Consumer Panel & Services über den Modekonsum

"Das Ausgabenplus online konnte das Minus im Gesamtmarkt nicht ausgleichen"

GfK

Wie hat sich durch Corona der Online-Anteil an den Modeausgaben entwickelt? Und warum hat der Modemarkt trotz des Online-Anstiegs stark verloren hat. Ein Gespräch mit Petra Dillemuth, Account Director bei GfK Consumer Panels&Services, über Modeshopping in Zeiten von Corona. Das GfK Consumer Panel Fashion erfasst die Haushaltsausgaben von 7000 Haushalten mit 14.000 Personen.

TextilWirtschaft: Die Kunden kaufen durch Corona jetzt Mode mehr online und weniger im stationären Handel. Ist es so einfach?Petra Dillemuth: Wi

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats