Pleitewelle in den USA rollt weiter

J.Crew meldet Insolvenz an

Mit Stores wagt sich J. Crew noch nicht nach Europa, wohl aber mit einem Online-Shop für Deutschland.
Mit Stores wagt sich J. Crew noch nicht nach Europa, wohl aber mit einem Online-Shop für Deutschland.

Schon vor Covid-19 schwächelte die US-Modemarke J.Crew, die neben der 2006 gegründeten Marke Madewell Teil der Chinos Holdings ist. Nun hat das Unternehmen Insolvenz angekündigt.

Bereits im September 2019 berichtete die TextilWirtschaft, dass J. Crew wohl mit über 1,7 Mrd. US-Dollar verschuldet sei. Auch der Bli

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats