Plus von 53%

Amazon: Corona lässt Logistikkosten explodieren

Amazon
Die Logistikmitarbeiter von Amazon hatten im Corona-Jahr 2020 alle Hände voll zu tun. In der Folge musste der Online-Konzern deutlich mehr für Versand und Fulfillment ausgeben als im Vorjahr.
Die Logistikmitarbeiter von Amazon hatten im Corona-Jahr 2020 alle Hände voll zu tun. In der Folge musste der Online-Konzern deutlich mehr für Versand und Fulfillment ausgeben als im Vorjahr.

Bei Amazon haben sich die Logistikkosten im Corona-Jahr 2020 drastisch erhöht. Nach Berechnungen der Deutschen Verkehrszeitung (DVZ) stiegen die weltweiten Ausgaben für den ausgehenden Versand und die Auftragsabwicklung (Fulfillment) um über 53% auf 119,6 Mrd. US-Dollar (97,76 Mrd. Euro).

Die Fulfillment-Kosten alleine erhöhten sich um ungefähr 45% auf fast 58,5 Mrd. US-Dollar. 2019 hatte das Plus noch bei 18% gelegen. Fü

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats