Pop-up-Flächen, B2B-Shop, Customizing-Möglichkeiten

So will Nubikk Marktanteile gewinnen

Nubikk
Ausgesuchte Händler sollen einzelne Nubikk-Styles in Zukunft auch customizen können.
Ausgesuchte Händler sollen einzelne Nubikk-Styles in Zukunft auch customizen können.

Aktiver in der Region DACH werden, modern und flexibel am Markt agieren, die Kollektion sichtbarer machen. Das sind die Aufgaben, die Nubikk sich für die kommenden Saisons ganz oben auf die Agenda geschrieben hat. Möglich macht das ein Investor, der 2020 bei dem niederländischen Schuh-Label eingestiegen ist.

Die Umsetzung von Pop-ups gehört dabei zu den ersten Steps des Unternehmens aus Amsterdam, das mit Schuhen zwischen 160 und 200 Euro VK seit gut

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats