Präsenzveranstaltung abgesagt

Performance Days wieder nur digital

Performance Days
Die Performance Days in München müssen erneut digital stattfinden.
Die Performance Days in München müssen erneut digital stattfinden.

Erneut müssen die Veranstalter die physische Ausgabe der Performance Days für die kommende Woche (1. und 2. Dezember) auf dem Münchner Messegelände absagen.

Als Grund werden die politischen Regelungen in Bayern (seit 19. November 2021) und die damit verbundenen, stark einschränkenden Auflagen ab einer Inzidenz von 1000 genannt. Man sei auf einem guten Weg gewesen, auch in der aktuellen Situation eine ausgebuchte Messe mit einem Portfolio wie zu Zeiten vor der Pandemie realisieren zu können, heißt es. Durch den starken Anstieg der Infektionsraten in München muss die Winterausgabe der Sourcingmesse für Funktionsstoffe und -materialien wie schon im Dezember 2020 und im vergangenen Mai auf der digitalen Messeplattform stattfinden.

"Ausnahmesituationen erfordern Ausnahmeentscheidungen. Diese fallen umso schwerer, nachdem wir mit der Functional Fabric Fair by Performance Days in Portland/Oregon vergangene Woche eine sehr erfolgreiche und überraschend stark besuchte Messe erleben durften", bedauert Marco Weichert, CEO der Performence Days. "Wir haben bis zum letzten Moment alles versucht und daran geglaubt, mit der physischen Ausgabe in München endlich wieder einen positiven Meilenstein setzen zu können." Das Team habe das Hygienekonzept mehrfach an die sich dynamisch verändernden Maßnahmen angepasst und die notwendigen Vorkehrungen für eine sichere Veranstaltung getroffen. Oberste Priorität jedoch sei der Schutz und die Gesundheit der Menschen, betont Weichert.

Jetzt werde alles dafür getan, die Digital Fair für den 1. und 2. Dezember umzusetzen. So liegt der Fokus nun auf dem digitalen Konzept The Loop. Das ist die Online-Plattform für Funktionsstoffe und Accessoires, welche die Münchener in Kooperation mit der US-Schwester Functional Fabric Fair by Performance Days im März gelauncht haben. In diesem Rahmen können ab sofort News, Stoff-Innovationen und Farbtrends für die Saison Herbst/Winter 2023/24 ebenso wie Informationen rund um das diesjährige Schwerpunkt-Thema gesichtet werden.

Um die Stoffe in Haptik, Design und Struktur so realitätsgetreu wie möglich digital präsentieren zu können, wurde das Performance Forum mit neuartiger 3D-Technik ausgestattet. Dazu gehören auch 3D-Bilder, Videoanimationen und U3M Dateien zum Download. Außerdem werden Networking-Möglichkeiten sowie ein Rahmenprogramm mit Expertenrunden und Vorträgen per Livestream angeboten. Die nächsten Performance Days sind für den 27. und 28. April 2022 geplant – als Präsenzveranstaltung in München.
stats