Präsident Pietro Negra professionalisiert die Firma

Neues Top-Management für Pinko

Courtesy
Federico Bonelli
Federico Bonelli

Das italienische Contemporary-Label Pinko will im Ausland expandieren. Insbesondere China hat es im Visier. Ein neuer Geschäftsführer, der von einer Beratung kommt, soll dabei helfen.

Der Contemporary-Anbieter Pinko hat das Top-Management runderneuert, um die internationale Expansion anzugehen. Das italienische Label, das von Pr&au

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats