Projekt des Online-Konzerns am Flughafen Leipzig/Halle

Leipzig soll offenbar Amazon Air-Hub werden

Amazon
Mit Amazon per Luftfracht zum Bestimmungsort
Mit Amazon per Luftfracht zum Bestimmungsort

Amazon erweitert seine Aktivitäten am Flughafen Leipzig/Halle und scheint den Standort zum wichtigen Hub für die Flieger von Amazon Air auszubauen. Hierfür soll im Südteil des Flughafengeländes neben dem bestehenden World Cargo Center eine rund 20.000m² große Frachthalle entstehen. Das hatte der Airport bereits Mitte Februar mitgeteilt. Jetzt gibt es Spekulationen darüber, dass Amazon Air seine Luftfracht-Aktivitäten in Deutschland bzw. Europa mit Hilfe des Projekts in Leipzig ausbauen will.

Das Projekt könnte einem Bericht der Deutschen Verkehrs-Zeitung zufolge ein wichtiger Baustein im Aufbau einer europäischen Luftfrachtlogistik von Amazon sein. Der Konzern arbeite an dem Flughafen bereits mit der DHL-Frachtairline EAT Leipzig zusammen, die für den Onlinehändler Waren transportiere, schreibt das Blatt und beruft sich dabei auf einen Branchenkenner. Diese Aktivitäten wolle Amazon nun selbst in die Hand nehmen, um Abläufe zu optimieren und Wachstum zu ermöglichen. In Europa könnten künftig Waren mit eigenen Flugzeugen transportiert werden. Der Airport Leipzig/Halle könne zum zentralen Hub für Amazon in Deutschland werden.


Einem Bericht der Leipziger Volkszeitung zufolge heben in Leipzig/Halle schon seit längerem Frachtmaschinen des Online-Konzerns ab. Das Unternehmen lasse dort nicht nur Pakete packen. Allerdings starteten von dem Flughafen keine Flugzeuge mit Amazon-Schriftzug. Das Engagement in diesem Bereich solle weiter ausgebaut werden, schrieb die Zeitung im vergangenen Sommer.

Wie der Flughafen im Februar mitgeteilt hatte, ist das Ziel der neuen Kapazitäten von Amazon am Airport, „bessere operationelle Abläufe beim Verladen der Sendungen“ zu erlangen. Die Flächen in der neuen Halle sollen im Laufe des Jahres zur Verfügung stehen.

Amazon selbst macht bisher keine konkreten Angaben. Nur soviel: „Amazon investiert und forscht weiter, um Kunden ein größeres Angebot und flexiblere Lieferoptionen zu einem besseren Preis anzubieten." Auf dem Karrierenetzwerk LinkedIn trommelt der Konzern derweil schon einmal für den Standort, um neue Mitarbeiter zu gewinnen.

Amazon sucht Mitarbeiter für den Standort Leipzig

stats