Proteste gegen Gesichtserkennung

US-Handel im Kreuzfeuer

Imago Images / Westend61
In New York müssen Retailer ihre Kunden seit Juli 2021 informieren, wenn sie deren biometrische Daten sammeln.
In New York müssen Retailer ihre Kunden seit Juli 2021 informieren, wenn sie deren biometrische Daten sammeln.

Einige US-Retailer setzen in ihren Läden bereits Technologien zur Gesichtserkennung ein – unter anderem zur Ermittlung der Kundenbewegung und des Kaufverhaltens sowie zum Tracking von Interaktionen mit dem Personal und von verdächtigem Verhalten. Jetzt häufen sich die Proteste.

Am 14. Juli startete die gemeinnützige Organisation Fight for the Future eine von 35 Menschenrechtsorganisationen unterstützte Kampagne, di

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats