Quartalsbericht

Eterna: Mehr Liquidität trotz Umsatz-Einbrüchen

Eterna
Auf Gesamtjahressicht rechnet Eterna mit einem Umsatzrückgang von über 20%.
Auf Gesamtjahressicht rechnet Eterna mit einem Umsatzrückgang von über 20%.

Eterna hat in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahrs pandemiebedingt ein zweistelliges Umsatzminus verzeichnet. Obwohl die Liquidität gesteigert und die Nettoverschuldung abgebaut wurde, ist die weitere Refinanzierung des Unternehmens akut gefährdet.

Auch das dritte Quartal 2020 des Passauer Blusen- und Hemdenspezialisten ist geprägt von den negativen Auswirkungen der Corona-Pandemie. Aufgrun

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats