Quartalsbericht

Hugo Boss: Talfahrt gestoppt

Imago Images/ZUMA Wire
China und das Online-Geschäft sorgen bei Hugo Boss für Optimismus.
China und das Online-Geschäft sorgen bei Hugo Boss für Optimismus.

Die Hugo Boss-Verantwortlichen verzeichnen einen „soliden Start“ ins Geschäftsjahr 2021. Obwohl das Geschäft im Kernmarkt Europa nach wie vor brachliegt, konnte das Umsatzminus in Grenzen gehalten werden. Aufgrund eines strikten Kostenmanagements steht am Ende des ersten Quartals sogar ein positives operatives Ergebnis.

Einer anhaltend starken Dynamik auf dem chinesischen Festland und im eigenen E-Commerce sei es zu verdanken, dass das Umsatzminus der Hugo Boss AG tr

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats