Quartalsbilanz der Coach-Mutter

Kate Spade belastet Tapestry

Tapestry
Die Tapestry-Marke Kate Spade macht weniger Umsatz als im Vorjahr
Die Tapestry-Marke Kate Spade macht weniger Umsatz als im Vorjahr

Die Coach- und Kate Spade-Mutter Tapestry startet mit schrumpfendem Umsatz ins Geschäftsjahr 2019/20. Im ersten Quartal (Stichtag: 28. September) meldet der New Yorker Konzern Nettoerlöse von 1,36 Mrd. US-Dollar (1,23 Mrd. Euro) und damit 2% weniger als im Vorjahr.

Unter den drei Konzernmarken Coach, Kate Spade und Stuart Weitzman sind zwei Sorgenkinder. Allein Coach liefert Tapestry Umsatzwachstum –&

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats