Repositionierung der Marken

Armani übernimmt Emporio-Vertrieb in Deutschland

Armani
Icon-Kapsel von Emporio Armani
Icon-Kapsel von Emporio Armani

Die Armani-Gruppe hat das Markenportfolio vereinfacht. Armani Collezioni und Armani Jeans sind in Emporio Armani aufgegangen. Der neue Deutschland-Chef Bortolo Venturelli greift jetzt im Vertrieb durch und internalisiert die meisten Aufgaben für Emporio Armani und EA7.

Die Armani-Gruppe ordnet ihren Vertrieb in Deutschland neu. Dabei übernimmt das Unternehmen mehr Aufgaben in der Distribution selbst und kümmert sich ab Mai fast ausschließlich allein um die Linien Emporio Armani und EA7.


Konkret bedeutet das, dass Armani Ende April die Zusammenarbeit mit der Agentur Matthias Schwarte für Emporio Armani und EA7 in Bayern und Baden-Württemberg beendet. Hingegen ist Schwarte nach wie vor für A/X Armani Exchange in Süddeutschland zuständig. Übrig bleibt als Agentur nur noch Hiqua, die auch in Zukunft EA7 in Norddeutschland vertritt.

Icon-Kapsel von Emporio Armani
Armani
Icon-Kapsel von Emporio Armani
„Diese Neuerung ist Teil der Repositionierungsstrategie der verschiedenen Linien. Ziel ist es die Zusammenarbeit mit den Key-Accounts zu intensivieren und auszubauen; gleichzeitig sollen im Bereich der Field-Accounts wichtige Image-Partner hinzugewonnen werden“, teilte Armani mit.

Der neue Vertrieb greift mit der Frühjahrskollektion 2021. Wegen der Covid-19-Pandemie beginnt die Order etwas verzögert Mitte Juni, also etwa einen Monat später. Sie werde bis zum 7. August 2020 gehen, sagte eine Armani-Sprecherin: „Im September wird es auch noch eine Ordermöglichkeit geben. Inwieweit dann aber Liefertermine eingeschränkt, oder nur noch bestimmte Themen zu ordern sind, ist noch nicht final klar. Wir sind für jede Linie absolut voll gerüstet, um Ordertermine auch online abwickeln zu können. Die entsprechenden Tools werden zurzeit in Mailand erarbeitet.“

Mailand Fashion Week: Emporio Armani H/W 2020/21

Die Armani-Gruppe hat ihr Markenportfolio vereinfacht. Die Linien Armani Collezioni und Armani Jeans sind in Emporio Armani aufgegangen. Übrig geblieben sind damit die Top-Linie Giorgio Armani, die Accessible Luxury-Linie Emporio Armani sowie die Sports- und Streetwear-Linie A/X Armani Exchange. Mag die neue Struktur auch logisch sein, so gibt es gegenüber dem Modehandel noch reichlich Erklärungsbedarf, insbesondere was die Positionierung von Emporio Armani anbelangt. Neuer Armani-Chef für die Region DACH ist Bortolo Venturelli, der von Tod’s gekommen ist.

stats