Rückzug angeblich nur vorübergehend

Urban Outfitters verlässt China - vorerst

Hot Pot China
Steigender Wettbewerb setzt das Geschäft in China für westliche Fast Fashion-Marken kontinuierlich unter Druck.
Steigender Wettbewerb setzt das Geschäft in China für westliche Fast Fashion-Marken kontinuierlich unter Druck.

Angeblich um das Geschäft im Großraum China neu aufzustellen, wird Urban Outfitters den Markt zunächst verlassen. Der bisher einzige chinesische POS auf der chinesischen Verkaufsplattform Tmall Global wird am 12. September dicht gemacht. Unternehmensangaben zufolge ist die Schließung aber nur vorübergehend.

Der US-Bekleidungsfilialist Urban Outfitters, der in China bisher keine eigenen Läden führt, ist seit 2018 mit einem gleichnamigen Flagship

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats