Schuhanbieter stellt sich in der Krise neu auf

Lloyd: Mehr Casual, mehr Eco, mehr Frauen

Lloyd
Andreas Schaller: "2021 erwarten wir keine Euphorie. Es ist für uns ein Übergangsjahr, um uns zukunftsfähig aufzustellen."
Andreas Schaller: "2021 erwarten wir keine Euphorie. Es ist für uns ein Übergangsjahr, um uns zukunftsfähig aufzustellen."

"Ich will das letzte Jahr am liebsten schnell vergessen", sagt Lloyd-Geschäftsführer Andreas Schaller. Er hat Journalisten zur digitalen Kollektionspräsentation in Sulingen eingeladen und berichtet über die aktuellen Entwicklungen im Unternehmen.

Der Schuhanbieter ist in der Corona-Krise auf vielfältige Weise gebeutelt. Im Shutdown fehlen die Umsätze aus den eigenen stationären

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats