Schutzschirmverfahren beendet

Sinn will schon Ende September raus aus der Insolvenz

Sinn
Die neue Sinn-Filiale in Essen. Schließungen sind im gerade eröffneten Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung offenbar nicht geplant.
Die neue Sinn-Filiale in Essen. Schließungen sind im gerade eröffneten Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung offenbar nicht geplant.

Die drei Monate des Schutzschirmverfahrens sind um, am 1. August hat beim Hagener Modefilialisten Sinn das Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung begonnen. Bemerkenswert: Unter dem Schutzschirm wurden zwei zusätzliche Häuser eröffnet. Die neuen Stores in Essen und in Unna waren bereits vor der Insolvenz geplant gewesen.

Die Geschäfte der Kette laufen offenbar den Umständen entsprechend gut. Die Umsatzerwartungen seit dem Re-Start hätten sich, so Firme

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats