Sektorenuntersuchung zu Nutzerbewertungen

Fake-Bewertungen: Kartellamt nimmt Plattformbetreiber in die Verantwortung

BkA
Andreas Mundt: "Die Portal- und Suchmaschinenbetreiber müssen alle Möglichkeiten ausschöpfen, um Fake-Bewertungen durch technische Filter- und Analysemethoden aufzuspüren und zu löschen."
Andreas Mundt: "Die Portal- und Suchmaschinenbetreiber müssen alle Möglichkeiten ausschöpfen, um Fake-Bewertungen durch technische Filter- und Analysemethoden aufzuspüren und zu löschen."

Die Betreiber von Online-Plattformen und Suchmaschinen müssen mehr gegen Fake-Bewertungen auf ihren Seiten tun. Das folgert das Bundeskartellamt in einer Sektorenuntersuchung zu Nutzerbewertungen im Internet. Demnach verlassen sich die meisten Unternehmen zu stark auf Wortfilter und Beschwerden sowie die Identifizierung von Hate Speech, Diskriminierungen und Datenschutzverstöße. Bezahlte Produkttests seien aber unter bestimmten Voraussetzungen rechtens.

Das Bundeskartellamt hat die Betreiber von Online-Plattformen und Suchmaschinen dazu aufgefordert, mehr gegen Fake-Bewertungen auf ihren Seiten vorzu

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats