Shoppingcenter kooperiert mit Start-up Sleeperoo

Die Europa Passage bietet jetzt einen Schlafplatz

Europa Passage Hamburg/Robin Lösch
Karen Löhnert, Gründerin Sleeperoo (links) und Jörg Harengerd, Centermanager Europa Passage. Harengerd hat den Cube als Erstschläfer ausprobiert.
Karen Löhnert, Gründerin Sleeperoo (links) und Jörg Harengerd, Centermanager Europa Passage. Harengerd hat den Cube als Erstschläfer ausprobiert.

Für die Hamburger Europa Passage ist es ein neuer Anziehungspunkt, für das Start-up Sleeperoo ein weiterer ungewöhnlicher Spot zum Übernachten – und die Möglichkeit an einem stark frequentierten Ort auf sein Produkt aufmerksam zu machen: der Sleep Cube. Er steht ab sofort in dem Einkaufszentrum am Hamburger Ballindamm. Wer will, kann in dem Würfel sein müdes Haupt betten und eine Nacht allein im Shoppingcenter verbringen.

Dort übernachten, wo man sonst nicht schlafen kann – damit wirbt Sleeperoo auf seiner Homepage. Das Unternehmen hat mehrere dieser W&

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats