Sioux GmbH beantragt Sanierung in Eigenverwaltung

"Corona zog uns quasi über Nacht den Boden unter den Füßen weg"

Sioux
Sioux' Geschäft mit dem Handel brach Corona-bedingt ein. Nun soll eine Sanierung in Eigenverwaltung die betroffene Gesellschaft neu auftstellen.
Sioux' Geschäft mit dem Handel brach Corona-bedingt ein. Nun soll eine Sanierung in Eigenverwaltung die betroffene Gesellschaft neu auftstellen.

Die Sioux GmbH, die das Geschäft der Sioux-Gruppe (Sioux, Grashopper, Apollo) mit Fachhändlern betreibt, hat beim Amtsgericht Offenbach am Main Antrag auf ein Sanierungsverfahren in Eigenverwaltung gestellt. Die übrigen fünf Sioux-Gruppenunternehmen sind hiervon nicht betroffen, teilt das Unternehmen aus Walheim mit.

Als vorläufiger Sachwalter wurde Thomas Rittmeister von der Kanzlei Reimer Rechtsanwälte bestellt. Begleitet wird das Unternehmen vom Frank

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats