Starkregen: Schwere Schäden in Hagens Innenstadt

"Ware kaputt, Rolltreppen kaputt, Trafos kaputt"

SINN
Das Untergeschoss von Sinn in Hagen: Das Wasser hat alles zerstört. Mindestens zehn Tage dürfte das Geschäft geschlossen bleiben - wohl eher länger.
Das Untergeschoss von Sinn in Hagen: Das Wasser hat alles zerstört. Mindestens zehn Tage dürfte das Geschäft geschlossen bleiben - wohl eher länger.

Ausnahmezustand im westfälischen Hagen: Durch den Starkregen vom Mittwoch traten die Flüsse Volme und Lenne über ihre Ufer, weiterhin stehen auch Teile der Innenstadt unter Wasser. Der Bahnhof ist gesperrt. Während in einem Stadtteil sogar die Bundeswehr mit Räumpanzern hilft, besichtigen auch Einzelhändler die Schäden: Friedrich Wilhelm Göbel, Chef des Filialisten Sinn, spricht von einem "siebenstelligen" Schaden allein in seinem Geschäft.

Das 1400m² große Untergeschoss ist komplett vollgelaufen, das Wasser war durch die Kanalisation gekommen: "Ware kaputt, Rolltreppen und A

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats