Stationärer Handel des Schuhkonzerns verliert massiv

CCC Group: E-Commerce rettet die Umsätze

CCC
Der stationäre Handel hatte im zweiten Quartal nur noch einen Anteil von 52% am Gesamtumsatz der CCC Group.
Der stationäre Handel hatte im zweiten Quartal nur noch einen Anteil von 52% am Gesamtumsatz der CCC Group.

Die CCC Group hat erste Kennzahlen für das zweite Quartal des aktuellen Jahres veröffentlicht. So meldet der polnische Omnichannel-Schuhkonzern einen Umsatzrückgang von 21% auf 1,3 Mrd. Polnische Zloty (rund 291 Mio. Euro). Der Bruttogewinn sank von April und Juni um 26% auf 620 Mio. Zloty. Das Ebit betrug minus 112 Mio. Zloty.

Durch den siebenwöchigen Shutdown und die eingebrochene Frequenz im stationären Handel habe das Unternehmen in Summe rund 1 Mrd. Zloty Umsa

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats