Statistisches Bundesamt: Einzelhandelsumsätze im Dezember

Zweistelliger Einbruch bei den Mode- und Schuhhändlern

Imago / Rupert Oberhäuser
Im November war das Umsatzminus mit 3,8% noch vergleichweise gering ausgefallen. Im Dezember sind die Erlöse im Vergleich zum Vormonat zweistellig gesunken.
Im November war das Umsatzminus mit 3,8% noch vergleichweise gering ausgefallen. Im Dezember sind die Erlöse im Vergleich zum Vormonat zweistellig gesunken.

Der Non-Food-Handel hat den Dezember 2021 kalender- und saisonbereinigt mit einem Umsatzrückgang von knapp 8% im Vergleich zum Vormonat abgeschlossen. Noch deutlich höher fiel das Minus in dem für das Weihnachtsgeschäft so wichtigen Monat im Mode-, Textil-, Schuh- und Lederwarenhandel aus. Das Segment verzeichnete ein reales Umsatzminus von 17,1% zum Vormonat, wie vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamtes (Destatis) zeigen.

Aber auch der komplette Einzelhandel – über alle Produktgruppen hinweg und inklusive des Lebensmittelhandels – konnte den letzten Mo

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats