Statistisches Bundesamt: Großhandelspreise bleiben auf Rekordniveau

Bekleidungspreise ziehen langsam nach

Imago / Shotshop
Im Zuge der allgemeinen Teuerung werden wohl auch die Preise für Bekleidung im Einzelhandel anziehen. Im Januar sind die Großhandelspreise so stark gestiegen wie seit fünf Jahren nicht mehr.
Im Zuge der allgemeinen Teuerung werden wohl auch die Preise für Bekleidung im Einzelhandel anziehen. Im Januar sind die Großhandelspreise so stark gestiegen wie seit fünf Jahren nicht mehr.

Den dritten Monat in Folge meldet das Statistische Bundesamt (Destatis) einen Anstieg von mehr als 16% für die Großhandelspreise. Dabei sind vor allem die Mineralöl- und Metallpreise mit einer Verteuerung um mehr als 40% die Preistreiber, doch auch die Bekleidungspreise ziehen langsam nach. Im Januar 2022 legten sie so stark zu wie zuletzt vor fünf Jahren.

Laut der Statistiker stiegen die Preise für Bekleidung zum Jahresbeginn im Vergleich zu Januar 2021 um 2,9%. Einen stärkeren Anstieg hatte

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats