Streaming-Tipp

Das Modeland Nordrhein-Westfalen

Imago / Jochen Tack
Der Düsseldorfer Medienhafen ist einer der Orte, den die WDR-Doku Heimatflimmern als Orderstandort zeigt.
Der Düsseldorfer Medienhafen ist einer der Orte, den die WDR-Doku Heimatflimmern als Orderstandort zeigt.

Von Gerry Weber Open über die Orderveranstaltungen in Düsseldorf bis hin zur Mode-Legende Albert Eickhoff: Die WDR-Reihe Heimatflimmern widmet sich sämtlichen Aspekten der nordrhein-westfälischen Modebranche – von der Vergangenheit bis heute.

Am Düsseldorfer Yachthafen zeigen internationale Swimwear-Labels im Jahr 1964 ihre Kollektionen. In den 80ern Jahren boomt die Königsstraße. In den 90ern designt Tennisspielerin Steffi Graf eine Kollektion mit Gerry Weber. Und 2012 findet die Messe CPD zum letzten Mal statt. Von all diesen Ereignissen zeigt die WDR-Reihe Heimatflimmern Originalaufnahmen, um zu belegen, dass Nordrhein-Westfalen schon lange ein Land der Mode sei.

In der Dokumentation geht es aber auch darum, was sich in den vergangenen Jahren verändert hat und wie das Geschäft mit der Mode aktuell aussieht. Vorgestellt wird etwa das Social First-Label Oh April aus Köln, das von Beginn an auf Soziale Netzwerke wie Instagram, eine nachhaltige Produktion in Portugal sowie auf künstliche Verknappung setzt.

Auch Einzelhändler und Einzelhändlerinnen wie Ina Eusterhus aus Gütersloh setzen verstärkt auf Social Media. Sie wird dabei von ihrem Sohn David unterstützt. Der Marketingstudent sei der Influencer der Familie. Das WDR-Team begleitet die beiden Ende Januar auf die Messe Fashn Rooms in Düsseldorf, die von der Igedo Company ausgerichtet wird. Auch deren Geschäftsführerin Ulrike Kähler kommt zu Wort und erklärt, warum Düsseldorf den Titel der Modehauptstadt für sich beansprucht.

Darüber hinaus widmet sich die Reihe den Themen Nachhaltigkeit und künstliche Intelligenz. Weitere Akteure der Branche die zu Wort kommen: Gerry Weber-CEO Angelika Schindler-Obenhaus, Grace Epolo, Model aus Leverkusen, Felix Krämer, der Generaldirektor und künstlerische Leiter des Museums Kunstpalast, das unter anderem für seine Ausstellungen rund um die Mode bekannt ist und Topmodel Claudia Schiffer als Kuratorin gewinnen konnte, Professorin Ellen Bendt von der Hochschule Niederrhein sowie C&A-Pressesprecherin Betty Kieß, die über die Jeans-Produktion in Mönchengladbach spricht.

Die Sendung mit dem Titel "Mode, Models und Geschäfte: Fashion im Wandel der Zeit" aus der Heimatflimmern-Reihe des WDR ist ab sofort und noch bis zum 16. Februar 2023 in der ARD-Mediathek abrufbar.
stats