Studie des EHI Retail Institute

Modehandel bei Omnichannel-Services vorn

imago images/Manngold
Online einkaufen, im Laden abholen - das war während der Shutdowns für viele Stationärhändler die einzige Möglichkeit, ihre Ware zu verkaufen.
Online einkaufen, im Laden abholen - das war während der Shutdowns für viele Stationärhändler die einzige Möglichkeit, ihre Ware zu verkaufen.

Der deutsche Modehandel ist überdurchschnittlich stark für den Omnichannel-Commerce aufgestellt. Das ergab eine Analyse der 1000 umsatzstärksten Online-Shops des Landes durch das EHI Retail Institute. Demnach bieten 80 Online-Shops drei bis vier Omnichannel-Services an.

Dazu zählen Warenverfügbarkeitsanzeigen, Click & Collect mit Online-Bezahlung, Click & Collect mit Bezahlung im Laden und Return to

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats