Studie über Ransomware-Angriffe im weltweiten Einzelhandel

Einzelhändler waren 2020 Hauptziel von Cyber-Erpressern

Imago / agefotostock
Hacked - eine Hiobsbotschaft für Unternehmen.
Hacked - eine Hiobsbotschaft für Unternehmen.

44% der Einzelhändler wurden im vergangenen Jahr mithilfe von Erpresser-Software angegriffen. Über die Hälfte der Attacken war erfolgreich. Jedes dritte Opfer zahlte anschließend Lösegelder, um wieder an die Daten heranzukommen, im Schnitt umgerechnet rund 145.100 Euro. Das ist allerdings nur ein Zehntel dessen, was die Cyber-Gangster an Schäden hinterlassen haben.

Der Einzelhandel war 2020 mit am häufigsten Opfer von Erpresser-Software. Das geht aus der Studie "The State of Ransomware in Retail 2021" hervo

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats