Yoga, Skateboarding und Fotografieren auf den ersten Plätzen

Diese Freizeit-Aktivitäten hatten im Lockdown Konjunktur

2019 gehörte Shopping noch zu den Lieblingsbeschäftigungen der Deutschen. Damals belegte der Einkaufsbummel den zweiten Platz in den Top-Ten. Ein Jahr später hat Corona die Welt fest in der Hand und der Lockdown legte das stationäre Shoppen über Wochen lahm. Eine aktuelle Studie hat die Interessen der Menschen zu dieser Zeit in Europa untersucht und herausgefunden: Das Interesse vor allem an Yoga, Skateboarding und Fotografieren ist in Deutschland stark gestiegen.

Corona wirkt wie eine Zäsur in allen Lebensbereichen. Auch auf die Freizeitgestaltung der Menschen hat die Pandemie erheblichen Einfluss, da das öffentliche Leben zeitweise (fast) komplett zum Erliegen kam und immer noch eingeschränkt ist.

Anlass genug die veränderten Interessen der Menschen unter die Lupe zu nehmen. Laut einer Studie von Savoo, einem Anbieter von Rabatt-Gutscheinen und Spendeninitiativen, für die die Google Suchstatistiken zu verschiedenen Hobbys und Freizeitgestaltungen von Mai 2019 bis April 2020 ausgewertet wurden, belegte Yoga den ersten Platz im Trend-Ranking. Mit 110.000 Suchanfragen pro Monat ist Yoga klarer Spitzenreiten. Nummer zwei belegt das Suchwort Skateboarding mit 90.500 monatlichen Suchanfragen zu den besten Techniken und Tricks auf dem Board. Mit 74.000 Anfragen pro Monat belegt das Thema Fotografie den dritten Platz.

Die Studie untersuchte außerdem, welche Freizeitaktivitäten den größten Anstieg von Suchanfragen deutschlandweit verzeichneten. Demnach informierten sich die User vermehrt über das Erstellen von Podcasts, die Google-Suchanfragen steigerten sich um 313%. Auch zu den Themen Skateboarden (plus 232%) und Gartenarbeit (plus 175%) haben die Deutschen online deutlich häufiger recherchiert.

Auch die Interessen im europaweiten Vergleich untersuchte die Studie. So wurden in Italien zum Beispiel am häufigsten Tipps und Tricks zum Thema Kochen auf Google recherchiert. Die Schweizer und Franzosen suchten dagegen vorwiegend nach Sportübungen. Obwohl sich die Interessen länderspezifisch deutlich voneinander unterscheiden, gab es auch deutliche Parallelen. Über die Ländergrenzen hinweg war Yoga mit rund 774.00 Suchanfragen pro Monat das meistgefragte Suchwort Europas. Auch Gartenarbeit steht europaweit hoch im Kurs. Laut Studie hat das Thema den größten Anstieg mit 203 Prozent in den Google-Suchanfragen erfahren.
stats