Tarifverhandlungen für die westdeutsche Textil- und Bekleidungsindustrie

IG Metall kündigt Warnstreiks an

IG Metall
Die Tarifverhandlungen sind festgefahren. Ab Mitte Februar wollen Beschäftigte gemeinsam mit der IG Metall und unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln in den Warnstreik treten.
Die Tarifverhandlungen sind festgefahren. Ab Mitte Februar wollen Beschäftigte gemeinsam mit der IG Metall und unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln in den Warnstreik treten.

Nachdem die Tarifverhandlungen für die westdeutsche Textil- und Bekleidungsindustrie in der Nacht von Freitag auf Samstag zum dritten Mal ohne Ergebnis beendet wurden und die Friedenspflicht zum Monatswechsel ausgelaufen ist, kündigt die IG Metall Warnstreiks für Mitte Februar an. Beide Seiten sprechen von großer Enttäuschung über mangelndes Verständnis.

Die Verhandlungen scheinen festgefahren. Die Gewerkschaft war Ende November mit einer Forderung von 4% Lohnerhöhung, mindestens aber 100 Euro in

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats