Tiefrote Jahresbilanz beim Luxus-Konzern

Tod’s streicht Dividende – zum zweiten Mal

Courtesy
Hält selber über 70% der Tod's-Anteile: CEO Diego Della Valle.
Hält selber über 70% der Tod's-Anteile: CEO Diego Della Valle.

Die Tod’s-Gruppe hat ein hartes Jahr 2020 hinter sich und ist tief in die roten Zahlen gerutscht. CEO und Großaktionär Diego Della Valle zapft deshalb nicht die Reserven an und verzichtet auf eine Dividende. Immerhin ist das Unternehmen vorsichtig optimistisch für 2021.

Die Tod’s-Gruppe streicht erneut die Dividende. Nachdem die Covid-19-Pandemie der Gruppe, der die Marken Tod’s, Fay, Hogan und Roger Vivi

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats