Verbraucher-Studie

Modebudget bleibt bei den meisten stabil

EY

Gerade einmal 14% der Verbraucher wollen 2018 mehr für Kleidung ausgeben. Das zeigt eine Studie der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young  (EY). Das mag ein geringer Anteil sein, trotzdem ist die Nachricht für die Modebranche positiv.

Denn mit 12% ist der Anteil der Verbraucher, die im neuen Jahr weniger für Bekleidung ausgeben wollen, nicht nur geringer, sondern gleichzeitig

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats