TW 100: Joerg und Maria Koch, 032c

Vitamin 032c

Lukas Wassmann
Joerg und Maria Koch sind Gründer und Inhaber von 032c.
Joerg und Maria Koch sind Gründer und Inhaber von 032c.

Fokus auf Kreative. Die TextilWirtschaft stellt zum Jahreswechsel 100 Kreative der Branche vor. Denker, Designer, Disruptoren. Zwei von ihnen: Joerg und Maria Koch, Gründer und Inhaber des Magazins und der Marke 032c.

Kryptisch oder sogar unsichtbar sind sie für diejenigen, die nicht eingeweiht sind: Die Codes von Avantgarde und Underground. Ein Ort, an dem auf der Klaviatur der Insider-Insignen von Fashion, Kunst, Design und Architektur in Perfektion gespielt wird, ist die Szene von 032c. Hinter dem Zahlencode verbirgt sich nicht nur ein bestimmter Rotton des Farbanbieters Pantone. Sondern inzwischen auch ein kreatives Epizentrum mit Hauptsitz Berlin.
TW 100 - Kreative Köpfe

Der Kern des Geschehens, Kreativität. Sie geht mitunter verloren. Ist manchenorts kaum sichtbar im Allerlei des harten Geschäfts, in der Gleichmacherei des globalen Business’. Doch was wäre Mode ohne Originalität, Werbung ohne Irritation, technischer Fortschritt ohne Disruption? Es steckt eine Menge kreativer Kraft in der Branche. Das will die TextilWirtschaft zum Jahresende zeigen. Designer. Fotografen. Modehändler in der Provinz. Manager, die ganze Unternehmenskulturen verändern. Ladenbauer, Gastronomen, Plattform-Macher. Kreativität hat viele Gesichter. Hundert davon sind hier versammelt. Jetzt im E-Paper lesen

Im Jahr 2000 als halbjährliches Magazin von Joerg und Maria Koch in Berlin gegründet, ist 032c inzwischen weit mehr als ein Heft im Spannungsfeld von Fashion, Design und Politik. Längst gibt es unter dem Namen auch eine eigene Kollektion, die nicht nur schon auf der Pitti Uomo in Florenz präsentiert wurde, sondern inzwischen auch in über 120 über die ganze Welt verteilten Stores geführt wird. Darunter Antonia in Mailand sowie britische Namen wie Dover Street Market, Browns, Selfridges, End Clothing, The Webster, Opening Ceremony in den USA oder KM 20 in Russland.

Die eigene Website wurde 2018 einem größeren Relaunch unterzogen. Sie ist inzwischen nicht nur publizistische Anlaufstelle, sondern beherbergt auch einen Webshop. Maria Koch ist in dem Führungsduo für die Modelinie hauptverantwortlich, ihr Ehemann wiederum für das Heft, das inzwischen in 60 Märkten vertrieben wird. Wechselseitiger Einfluss ist jedoch stets Teil der Arbeitsphilosophie.

Ohnehin sind die Koordinaten Kollektion und Magazin nicht die einzigen Punkte im System 032c. Ebenso organisieren die beiden mit ihrem Team Partys genauso wie Fashion Shows. Ausstellungen genauso wie Dinner. Etwa für Nike, Gucci oder Salvatore Ferragamo. Das jüngste Projekt wurde gerade erst in Shanghai lanciert. Dort ist die Tradeshow Treffpunkt für Neues in Sachen Hypes und Trends aus dem pulsierenden Design- und Streetwear-Kosmos. Zusammen mit Adidas haben die Macher dort ein neues Projekt vorgestellt. Auf einer experimentellen Fläche, halb Shopfloor, halb Kunst-Installation. Zu sehen gab es 3D-Prototypen von Sneakern, Taschen, Accessoires, die sich mithilfe von Augmented Reality anprobieren ließen.

Das Ziel von immer neuen Aktionen und Kooperationen ist dabei stets: eine Community zusammenzubringen, die sich auf gewöhnlichen Kunst-Events oder Fashion Shows so nicht über den Weg gelaufen wäre. Statt Vitamin B eben Vitamin 032c.
stats