TW-Fragebogen

Sagen Sie mal, Florian Wortmann!

Lorraine Baker
Florian Wortmann ist seit Januar 2021 Geschäftsführer der Ahlers-Marke Baldessarini.
Florian Wortmann ist seit Januar 2021 Geschäftsführer der Ahlers-Marke Baldessarini.

In der TW geht es meistens um Zahlen und Business. In unserer Rubrik "Sagen Sie mal!" wollen wir uns den Menschen der Branche nähern und stellen ihnen persönliche Fragen. Vom ersten Berufswunsch bis zum Mentor, vom Lieblingshotel bis zum Film, der sie zum Weinen bringt. Heute: Baldessarini-Chef Florian Wortmann

Welcher Modekauf hat Sie zuletzt glücklich gemacht?
Neue Runningschuhe von On

Wie würden Sie Ihren eigenen Stil beschreiben?
Ich habe da gar keinen fest gefahrenen Stil. Ich lasse mich gerne neu inspirieren und finde es eher schade, wenn man einen fest gefahrenen Stil hat.

Welche*n Akteur*in der Modebranche bewundern Sie?

Yves Saint Laurent - ich liebe sein revolutionäres Denken.

Schwarz und aufgeräumt: Florian Wortmanns Büro in Herford
Lorraine Baker
Schwarz und aufgeräumt: Florian Wortmanns Büro in Herford
Sind Sie in Ihrem Unternehmen Mentor? Wenn ja, wessen?
Ich sehe mich ganz klar als Coach meines gesamten Teams.

Wer war Ihr Mentor?

Mein allererster Mentor war Sascha Randack, der ein gewisses Talent in mir gesehen hat und mich schon in der Ausbildung gepusht hat. Das war sozusagen mein Kick-off - Sascha war damals Zentraleinkäufer bei Anson’s und ist jetzt Head of Product.

Ihr erster Berufswunsch?

Postbote - ich fand den Gedanken schön, durch Briefe Menschen zu verbinden.

Social Media, Asana und Blitzer.de: Homescreen von Florian Wortmanns iPhone
Privat
Social Media, Asana und Blitzer.de: Homescreen von Florian Wortmanns iPhone
Wenn Sie für einen Tag den Job von jemand anderem übernehmen könnten – welcher wäre das?
Ich wäre beispielsweise gern einen Tag lang Max Verstappen, als er die Weltmeisterschaft in Abu Dhabi gefahren ist. Das muss Adrenalin pur sein.

Im Unternehmen: lieber duzen oder siezen?
Wir sind alle per Du. Aber diese Diskussion langweilt mich langsam und ich finde es schade, dass wir nicht wie in England oder Amerika einfach ein Wort für alles haben - das hätte uns allen viel Lebenszeit erspart.

Diversity in Unternehmen bedeutet …
… für uns eine Selbstverständlichkeit – aber immer noch viel zu wenig gelebt. Oft eine Schande – und da schäme ich mich, Mensch zu sein.

Mit drei Promis zum Essen? Jürgen Klopp, Barack Obama, Quentin Tarantino
Imago / Collage: TW
Mit drei Promis zum Essen? Jürgen Klopp, Barack Obama, Quentin Tarantino
Die Frauenquote im Topmanagement …
… ist viel zu gering. Es ist noch viel Luft nach oben, aber ob es mit so einer Quote getan ist, weiß ich nicht.

Ihr Lieblingshotel?

Can Mostatxins Luxury Boutique Hotel/Mallorca

Bestes Restaurant für ein Date?
Rosticceria Massimo – Il Bagutta, Köln

Wortmanns Lieblingshotel: Can Mostatxins Luxury Boutique Hotel/Mallorca
Hotel Can Mostatxins Alcúdia
Wortmanns Lieblingshotel: Can Mostatxins Luxury Boutique Hotel/Mallorca
Bei welchem Film haben Sie zuletzt geweint?
Geweint nicht - aber Tränen in den Augen hatte ich bei der Serie „This is us“

Wer oder was bringt Sie zum Lachen?

Mein Sohn

Zu welchem Song tanzen Sie am liebsten?

DMX, Party Up

DMX - Party Up



Ihr schrägstes Urlaubssouvenir?
Oh Gott, ich liebe es aus jedem Urlaub irgendein richtigen Quatsch mitzubringen. Ein nacktes Rauchmännchen aus Indonesien war glaube ich das schrägste.

Welche App haben Sie zuletzt geladen?

Spain Travel Health Pass

Was muss immer im Kühlschrank sein?

Eis im Gefrierschrank.

Zeitreise? Bei Martin Luther Kings berühmter Rede 1963 in Washington wäre Wortmann gerne dabei gewesen.
Imago / Everett Collection
Zeitreise? Bei Martin Luther Kings berühmter Rede 1963 in Washington wäre Wortmann gerne dabei gewesen.
Sie können drei prominente Menschen zum Essen einladen. Wer sitzt am Tisch?
Barack Obama, Jürgen Klopp, Quentin Tarantino

Wenn Sie eine Zeitreise in die Vergangenheit machen könnten: Wohin ginge es?

1963, live bei der Rede „I have a dream” und dem Marsch von Martin Luther King in Washington

Was tun Sie, um die Welt zu retten?
Viel zu wenig…aber ich versuche jeden Tag den Menschen in meiner Umgebung eine gute Gesellschaft zu sein, ein positives Lebensgefühl zu vermitteln und vor allem das Motto "You can do it" zu propagieren.

Bringt Wortmann Tränen in die Augen: Die Serie "This is us"



Für welches politische Vorhaben würden Sie sich einsetzen?

Menschenrechte

Auf welche drei Dinge können Sie auf keinen Fall verzichten?

Auf Dinge kann ich verzichten, auf Freunde und Familie nicht.

Worüber reden Sie am liebsten?

Über Visionen, Trendströmungen/Generationen, zwischenmenschliche Verhaltensweisen

Wortmann bewundert Yves Saint Laurent (hier im Jahr 1999): "Ich liebe sein revolutionäres Denken."
Imago / Zuma Press
Wortmann bewundert Yves Saint Laurent (hier im Jahr 1999): "Ich liebe sein revolutionäres Denken."
Welchen Satz hassen Sie am meisten?
Geht nicht.

Was schätzen Sie an sich besonders?

Ich an mir? Meine Verlässlichkeit.

Verraten Sie uns eine Ihrer Marotten?

Ich muss immer überall gerade Zahlen haben.

Meine besten Freunde nennen mich

Flo oder Worti

Mein*e Partner*in nennt mich

Flori


stats