TW-Fragebogen

Sagen Sie mal, Michael Beheim!

Privat
Michael Beheim ist Geschäftsführer von Beheim International Brands, u.a. Lizenznehmer für Gabor Bags und Tom Tailor Bags.
Michael Beheim ist Geschäftsführer von Beheim International Brands, u.a. Lizenznehmer für Gabor Bags und Tom Tailor Bags.

In der TW geht es meistens um Zahlen und Business. In unserer Rubrik "Sagen Sie mal!" wollen wir uns den Menschen der Branche nähern und stellen ihnen persönliche Fragen. Vom ersten Berufswunsch bis zum Mentor, vom Lieblingshotel bis zum Film, der sie zum Weinen bringt. Heute: Michael Beheim

Welcher Modekauf hat Sie zuletzt glücklich gemacht?
In Vorfreude auf den Sommerurlaub habe ich mir eine neue Badehose mit passendem, graugrünem Jersey-Hemd gekauft… Hose passt nun wieder, und der Sommer kann kommen!

Wie würden Sie Ihren eigenen Stil beschreiben?
Italienischer Chic mit klarem Hang zu schönen Schuhen (aktuell hauptsächlich Sneaker)

Welche*n Akteur*in der Modebranche bewundern Sie?
Brunello Cucinelli: Toll, was er mit seiner Marke erreicht hat (und genau mein Stil, nur leider zu teuer – aber immer wieder schön, in die Schaufenster zu schauen…).
Hiroshi Fujiwara: Er bringt immer wieder spannende Kooperationen seiner Marke Fragment auf den Markt (z.B. mit Moncler, Nike, Loro Piana,…).

Wer war Ihr*e Mentor*in?
Einen Mentor hatte ich nicht wirklich, aber meine Eltern sind und waren mir immer ein großes Vorbild für Fleiß, Bodenständigkeit und Herzlichkeit.

"Toll, was er mit seiner Marke erreicht hat ", sagt Michael Beheim über Brunello Cucinelli (Foto).
Brunello Cucinelli
"Toll, was er mit seiner Marke erreicht hat ", sagt Michael Beheim über Brunello Cucinelli (Foto).
Wenn Sie für einen Tag den Job von jemand anderem übernehmen könnten – welcher wäre das?
Einen Tag Chef von Louis Vuitton (Bernard Arnault) sein… und aus dem Fenster auf die Schlange vor meinem Geschäft schauen.

Im Unternehmen: lieber duzen oder siezen?
Viele Jahre war ich eher beim "Sie", seit einiger Zeit bin ich aber mit allen Kollegen, mit denen ich eng zusammenarbeite, per "Du" – hätte ich schon früher ändern sollen.

Diversity in Unternehmen bedeutet,...
...dass wir offen für alles und jede:n sind. Hauptsache, Freude am Tun und gutes Teamwork.

Drei interessante Menschen für ein gemeinsames Essen: Jean-Claude Biver, John Mayer, Ed Sheeran
Imago
Drei interessante Menschen für ein gemeinsames Essen: Jean-Claude Biver, John Mayer, Ed Sheeran
Die Frauenquote im Topmanagement ist...
...sehr gut bei uns. In der Geschäftsführung der Gesellschaft 50% (wir sind ja nur zu zweit), ansonsten auch recht ordentlich. Wir finden starke Frauen super!!!

Ihr Lieblingshotel?
Business: Tortue Hamburg. Privat: Da gibt es viele schöne Alternativen, insbesondere auch in Deutschland.

Bestes Restaurant für ein Date?
River Café, New York (war ich nur ein Mal mit meiner Frau, aber seither unvergessen)

Wer oder was bringt Sie zum Lachen?
Meine Kinder mit ihrem unbedarften Witz

Zu welchem Song tanzen Sie am liebsten?
Würde es eher hüpfen nennen; z.B. bei "Yellow live" von Coldplay

Coldplay - Yellow (Live in Madrid 2011)


Welche App haben Sie zuletzt geladen?
Die Wimbledon-Tennisturnier App

Was muss immer im Kühlschrank sein?
Ein Tegernseer Helles

Sie können drei prominente Menschen zum Essen einladen. Wer sitzt am Tisch?
John Mayer, Ed Sheeran, Jean-Claude Biver

Das River Café in New York bleibt für Beheim unvergessen.
River Café
Das River Café in New York bleibt für Beheim unvergessen.
Auf welche drei Dinge können Sie auf keinen Fall verzichten?
Familie, Freunde, Iphone

Worüber reden Sie am liebsten?
Mechanische Uhren

Welchen Satz hassen Sie am meisten?
Eher die Worte "zeitnah" und "eigentlich"…

Verraten Sie uns eine Ihrer Marotten?
Rechte Socke immer zuerst
stats