TW-Sustainability Summit

Wachstumstreiber Nachhaltigkeit

Kollage TW
Referieren auf dem TW-Sustainability Summit: Andreas Streubig (Hugo Boss), Katharina Schaus (It fit's) und Walter Thomsen (Soex).
Referieren auf dem TW-Sustainability Summit: Andreas Streubig (Hugo Boss), Katharina Schaus (It fit's) und Walter Thomsen (Soex).

Nachhaltigkeit ist ein fester Bestandteil der Unternehmensziele in der Modebranche – oder sollte es zumindest sein. Wie Sustainability Wachstum ermöglicht, wie weit die Transformation schon fortgeschritten ist und wo die häufigsten Probleme liegen − darüber diskutieren und referieren namhafte Vertreterinnen und Vertreter der Branche auf dem TW-Sustainability Summit am 21. Juni.

Neben Digitalisierung ist Sustainability das Megathema der heutigen Zeit. Viele sind schon auf dem Weg, für die meisten ist Nachhaltigkeit gar ein Wachstumstreiber. So auch für Hugo Boss. Als fester Bestandteil der "Claim 5-Wachstumsstrategie" legen die Metzinger ein besonderes Augenmerk auf das Thema. Mit welchem Vorgehen, das Ziel erreicht werden soll, erläutert Senior Vice President Global Corporate Responsibility & Public Affairs von Hugo Boss, Andreas Streubig.

TW Podcast: Wie wird man eigentlich grün, Antje von Dewitz?



Siegel und Zertifikate versprechen beim Thema Nachhaltigkeit größtmögliche Transparenz und Sicherheit. Was wirklich dahinter steckt, welche Zertifikate sinnvoll sind und in welchen Bereichen noch Nachholbedarf besteht, ist das Thema von Katharina Schaus, Gründerin von It fit's und Mitgründerin von GOTS. Warum die Transparenz der Lieferkette, auch im Hinblick auf das deutsche und europäische Lieferkettengesetz, ein entscheidender Faktor ist, erklärt, Oeko-Tex-Generalsekretär Georg Dieners. Mit unternehmerischer Verantwortung und Sorgfaltspflichten beschäftigt sich zudem eine Talkrunde mit Ansgar Lohmann, Division Manager CSR bei Kik, Nico Kemmler, Head of Corporate Responsibility bei Seidensticker und Jürgen Janssen, Manager Partnership for Sustainable Textiles, GIZ & Head of Secretariat, Textilbündnis.

Kreislaufwirtschaft und Kreislauffähigkeit sind die entscheidenden Steps für eine grüne Zukunft der Modebranche. Aber reicht das wirklich aus und kann Recycling der entscheidende Schritt sein. Darüber diskutieren und referieren Prof. Monika Eigenstetter vom Fachbereich Textil- und Bekleidungstechnik der Hochschule Niederrhein, Georg Stegschuster von der ITA Augsburg, Soex-CEO Walter Thomsen und Oliver Spies, CEO und Gründer von Langbrett.

Alle Infos und das vollständige Programm finden Sie hier.
stats