TW-Testclub-Umfrage: Jeder fünfte Multilabel-Händler hat Mode gespendet

Händler zögern noch mit Warenspenden

Imago / Ralph Peters
Was tun mit den hohen Beständen an Winterware? Dazu hat die TextilWirtschaft den TW-Testclub befragt. (Foto: Königstraße in Stuttgart)
Was tun mit den hohen Beständen an Winterware? Dazu hat die TextilWirtschaft den TW-Testclub befragt. (Foto: Königstraße in Stuttgart)

Einlagern oder mit starken Preisnachlässen verkaufen – die Mehrheit der stationären Modehändler sieht vor allem diese zwei Wege, um mit den durch den zweiten Shutdown entstandenen extrem hohen Beständen an Winterware umzugehen. Weil die Warenspende innerhalb der Überbrückungshilfe III attraktiv gefördert wird, steigt in diesem Jahr aber auch das Interesse daran. Rund ein Fünftel der stationären Multilabel-Händler hat so bereits Ware gespendet, wie eine Umfrage im TW-Testclub zeigt.

So gaben 22% der Teilnehmer im TW-Testclub, dem teilnehmerstärksten Panel im stationären Modehandel, an, dass sie Ware gespendet haben. Mit

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats